Zum Hauptinhalt springen

Zwischenfälle

Teresa Casanueva
|   Ausstellung

Malerei, Grafik, Objekte, Zeichnungen, Animation

03.03. – 20.04.2024

Öffnungszeiten:
Achtung: Das Schloss Celle hat die Öffnungszeiten verkürzt, daher neue Uhrzeiten. In der schriftlichen Einladung
stehen noch die ursprünglichen Zeiten.
 Hier die Einladung mit geänderten Zeiten. 

Di-So 12:00-15:30 Uhr
Karfreitag: 13:00-15:30 Uhr
Ostern: 12:00-15:30 Uhr

Gotische Halle im Celler Schloss

VERNISSAGE
SO, 03.03.2024, 11:30 UHR
EINFÜHRUNG
Simone Dittmar, Kommunikationswirtin
mit Teresa Casanueva im Dialog

FÜHRUNG UND VORSTELLUNG DER
AUSSTELLUNGSDOKUMENTATION
SO, 07.04., 11:30 UHR

FINISSAGE
SA, 20.04., 14:30 UHR

Kuratorin: Beate Saugeon

Raum und Zeit sind zwei Kategorien, die in der Arbeit von Teresa Casanueva eine zentrale Rolle spielen. Zunehmend befinden wir uns simultan an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Zeiten. Die digitale Welt ermöglicht uns eine permanente Multipräsenz unabhängig von unserer eigenen physischen Präsenz. Dies ist Möglichkeit und Herausforderung zugleich.

Zeitlebens verortet in zwei unterschiedlichen kulturellen Kontexten fließen Erfahrungen, Ambivalenzen und Paradoxien paralleler Wirklichkeiten in ihre Arbeiten ein. Sie bilden ein Reservoir an Referenzen und ein elementares Bezugsgewebe, aus dem die Künstlerin schöpfen kann.

Teresa Casanuevas künstlerische Praxis zeichnet sich in der offenen und hybriden Verwendung verschiedenster Medien aus. Zeichnung, Malerei, Grafik, Objekte und Animation werden analog und digital parallel genutzt.

 

Teresa Casanueva, in Havanna geboren, dort Studium der Malerei

1985-1990 Kunststudium Burg Giebichenstein/Halle

1991-1994 Aufbaustudium Malerei/ Grafik Burg Giebichenstein/Halle

Seit 1991 verschiedene Einzel- und Gruppenausstellungen

Mitarbeit an verschiedenen Kino-Trickfilmproduktionen

Link zur Webseite der Künstlerin

Zurück
.
.
.
.