Kunstverein Celle beweist mit seiner Ausstellung mal wieder hohes Qualitätsniveau


 

2020 jährt sich zum 100sten Male, dass Frauen erstmals an deutschen Kunstakademien als Studentinnen zugelassen wurden. Aus diesem Anlass erschien ein Kunstbuch mit dem Titel:

 „I Love Women In Art“.

Frauen aus Kunst und Kultur stellen in dieser Publikation 100 Künstlerinnen vor, u.a. Hanne Darboven, Isa Genzken, Eva Hesse, Rebecca Horn, Anna Oppermann, Rosemarie Trockel, Jorinde Voigt. Dabei ist auch die Künstlerin vertreten, die der Kunstverein Celle in der Gotischen Halle von März-Juni 2020 ausgestellt hat: Christin Wilcken. 

Das Buch ist ein Gegengewicht zur Unterrepräsentation der Künstlerinnen in der Kulturlandschaft und zugleich ein wertvoller Kunstführer durch die Kunstszene.

Weitere Infos unter https://www.100womenartists.com

und hier ein Bericht der Schweriner Volkszeitung dazu. 

Bianca Kennedy und Janine Mackenroth, I Love Women In Art, Eigenverlag,

(ab 15. Juli im Buchhandel erhältlich), Preis: 30,00 €. 

Das Buch beweist, dass der Kunstverein Celle stets moderne Kunst auf höchstem Niveau zeigt. Ein Besuch der Ausstellung ist deshalb dringend zu empfehlen.